Donnerstag, 25. Mai 2017

Der kleine Laden der einsamen Herzen



Autor: Annie Darkling
Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen
Seitenanzahl: 390
Sprache: Deutsch
Genre: Romance
Verlag: Penguin Verlag
Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts
ISBN: 978-3-328-10098-0
Bewertung: 3,75 von 5 Sternen






Inhalt

Verantwortungen. Kaum jemand kann sie wirklich leiden, und doch werden wir ständig damit konfrontiert. So geht es auch Posy Morland, die nicht nur die Verantwortung für ihren 15-jährigen Bruder hat, sondern kürzlich auch Besitzerin einer kleinen Buchhandlung geworden ist. Das dies eine mehr als große Verantwortung ist, weiß Posy. Und doch will sie nicht aufgeben. Selbst wenn der Enkelsohn der verstorbenen Ladenbesitzerin, Posy den letzten Nerv raubt. Seit dem Tod seiner Großmutter klebt Sebastian nämlich wie eine Klette an ihr. Und was tut Posy dagegen? Sie schreibt einen Liebesroman, mit Sebastian in der Hauptrolle.

Charaktere

So wie Sebastian ihr den letzten Nerv raubt, schaffte dies Posy bei mir. Obwohl sie eigentlich Ende zwanzig sein sollte und mittlerweile sehr viel Verantwortung übernehmen musste, zeigt sie sich als sehr kindlich. Sebastian benahm sich ebenfalls nicht sonderlich erwachsen. Im Allgemeinen fand ich die Charaktere nicht ausreichend ausgereift., obwohl die Autorin jedem einzelnen Charakter eine ganz persönliche Note eingehaucht hat und das zählt.

Autorin

Annie Darkling lebt in London, wobei dieser Titel ihr Debüt in der deutschen Sprache ist. Es sollen noch weitere Romane rund um diesen Buchladen erscheinen.



Meinung & Empfehlung

Auch wenn mich die Charaktere nicht aus den Socken gehaut haben, da ich eher ausgereifte, sehr gut entwickelte Hauptfiguren präferiere, fand ich diese Geschichte zuckersüß. Es gibt einfach kein anderes Wort. Ich wollte das Buch nicht weglegen und musste einfach erfahren wie die Geschichte von Sebastian und Posy endet. Leider kann ich diesem Buch nicht mehr als 3,75 Sterne geben, weil die Figuren, meiner Meinung nach, an aller erster Stelle stehen und eine herausragende Geschichte ausmachen. Und doch, würde ich jedem das Buch empfehlen, wenn er eine Dosis Glücksgefühle benötigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen