Freitag, 22. September 2017

New York zu verschenken



Autorin: Anna Pfeffer
Titel: New York zu verschenken
Seitenanzahl: 330
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-17397-8
Bewertung: ★★☆☆

Inhalt

Da will man eine tolle Reise für sich und seine Freundin planen und wird einfach abserviert. Davon weiß Anton nämlich eine Menge. Doch er ist nicht dumm! Er weiß, wie er das wieder hinkriegt und stellt prompt eine Anzeige auf Instagram und sucht nach jemandem, wer bereit ist, diese Reise nach New York mit ihm anzutreten. Einziger Haken? Diese Person, muss Olivia Lindemann heißen.
            So trifft der 17-Jährige Anton auf Liv. Kaum lernen sie sich kennen, schon beginnen sie zu diskutieren. Das Einzige was Anton nicht versteht: Warum Liv ihm ihr Gesicht nicht zeigen möchte. Doch er spielt mit und hält den Kontakt. Sie scheinen nicht unterschiedlicher sein zu können und doch funkt es. Aber Liv hat ein Geheimnis, von dem Anton besser nichts erfahren sollte.

Autorin

Hinter Anna Pfeffer stecken in Wahrheit zwei tolle Autorinnen. Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit gingen gemeinsam in Wien zur Schule und erfanden bereits da tolle und ausgefallene Geschichten. Heute leben Sie in Hamburg und in Wien, haben aber nicht aufgehört zusammen zu schreiben!

Meinung & Empfehlung

Zuallererst möchte ich vorab sagen und folgende Warnung abgeben: Dies ist ein Chat-Roman. Das wusste ich nicht, um ehrlich zu sein und war zuerst ein wenig erstaunt. Doch das Erstaunen wurde schnell von Vorfreude abgelöst, da ich persönlich finde, das Chat-Romane so schnell zu lesen sind und ich selber habe zwar bereits Bücher gelesen, die im Brief/Chat/etc. Format waren, doch nie ausschließlich, so wie hier. Eindeutig zu empfehlen. Es hat mit gefallen und die Autorinnen haben es geschafft, Jugendliche teils genauso zu beschreiben, wie sie wirklich sind. Also genau auf den Punkt getroffen.
An dieser Stelle möchte ich dem cbj Verlag meinen Dank aussprechen, da mir dieser dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen